FördertechnikUnsere großes Produktspektrum findet in vielen Bereichen der Fördertechnik Anwendung.SilotechnikLagern, Bewegen und Belüften von Schüttgütern.SchüttguthandlingZubehör für das Lagern, Verdichten, Auflockern und Austragen von Schüttgütern.
FördertechnikUnsere großes Produktspektrum findet in vielen Bereichen der Fördertechnik Anwendung.
SilotechnikLagern, Bewegen und Belüften von Schüttgütern.
SchüttguthandlingZubehör für das Lagern, Verdichten, Auflockern und Austragen von Schüttgütern.

Allgemein

 

Luftauflockerungsdüsen sorgen für eine Einblasung von Druckluft an der Silowand und kommen zum Einsatz bei staubartigem und stark zusammen haftendem Schüttgut wie Zement, Mehl, Kalk oder Salz. Hierdurch unterstützen sie den Austrag des Schüttgutes und sorgen für dessen Auflockerung mit Luft.

Sie besitzen einen aus Sintermaterial hergestellten Kopf, der durchlässig für Druckluft ist. Dieser Kopf ragt in den Behälter hinein und sorgt für eine Verteilung der Luft im Schüttgut.

In die an der Silowand eingeschweißte Stahlmuffe (im Lieferumfang enthalten) ist der Kunsstoffeinsatz mit der Sintermetalldüse einzuschrauben und an die Luftversorgung anzuschließen. Fertig! Der Einsatz erfolgt bei feinpulvrigem Schüttgut, der Betriebsdruck beträgt 0,2 bar. Praxiserfahrungen haben gezeigt, dass mit Luftauflockerungsdüsen im Intervallbetrieb (Pulse-Jet und Felder-System) prinzipiell alle staubförmigen Schüttgüter erfolgreich behandelt werden können.

  • zum Unterstützen des Materialflusses
  • Fluidisieren
  • Belüften von Schüttgut

Einsetzbar z.B. in der Nahrungsmittel und Pharmaindustrie, an Trichtern und Behältern. Belüftungsdüsen sind weitestgehend wartungsfrei.

Edelstahlausführung

Für besondere Ansprüche aufgrund von korrosiver Umgebung oder für den Einsatz im Lebensmittelbereich, sind unsere Belüftungskerzen in einer Ausführung aus Edelstahl lieferbar (Typ ANI). Die hochporöse Belüftungskerze aus 1.4404 Edelstahl ist lebensmittelecht und kann bei Einsatztemperaturen bis 500°C (reduzierend), bzw. bis 400°C (oxidierend) eingesetzt werden. Eine einfache Montage erfolgt von außen durch Anschweißmuffen (1.4571). Die Belüftungskerzen ANI sind im Betrieb nahezu wartungsfrei.

Sonderausführungen

Gewindestutzen Sonderanfertigung
Lange Belüftungskerze

Für besondere Ansprüche wie z.B. korrosive Umgebung, Einsatz im Lebensmittelbereich, abweichende Abmessungen oder spezielle Einbaubedingungen, sind unsere Belüftungskerzen auch in vielfältigen Sonderausführungen lieferbar.
Die Belüftungskerzen können aus 1.4404 Edelstahl mit verschiedenen Porositätsgraden angefertigt werden.

  • Einsatztemperaturen bis 500°C (reduzierend), bzw. bis 400°C (oxidierend)
  • Montage von außen durch Anschweißmuffen (1.4571)
  • Montage von innen mit angeschweisstem Gewindestutzen
  • Belüftungskerzen sind im Betrieb nahezu wartungsfrei.

Für Einsätze, bei denen Kontakt zu Lebensmitteln besteht und der Drucklufteintrag nicht ausreicht, empfehlen wir alternativ unsere Luftauflockerungsspots aus Edelstahl oder Vibrations-Belüfter VB und VBI.