FördertechnikUnsere großes Produktspektrum findet in vielen Bereichen der Fördertechnik Anwendung.SilotechnikLagern, Bewegen und Belüften von Schüttgütern.SchüttguthandlingZubehör für das Lagern, Verdichten, Auflockern und Austragen von Schüttgütern.
FördertechnikUnsere großes Produktspektrum findet in vielen Bereichen der Fördertechnik Anwendung.
SilotechnikLagern, Bewegen und Belüften von Schüttgütern.
SchüttguthandlingZubehör für das Lagern, Verdichten, Auflockern und Austragen von Schüttgütern.

Allgemein

Pneumatische Kolbenvibratoren der Baureihe F dienen zum Unterstützen des Materialflusses, dem Sieben, Verdichten, Sortieren, Lösen, Fördern und Reinigen mit Hilfe von Vibration.

Diese Kolbenvibratoren eignen sich für Anwendungen, bei denen ein besonderer Wert auf eine exakt lineare Richtung der Kraft gelegt wird. Sie sind in verschiedenen baulichen Ausführungen erhältlich: zylindrisch, 6 - eck (nur F8) und quaderförmig (nur F18Q).

Sie besitzen einen aus dem Gehäuse austretenden Kolben, an dem Besfestigungsmöglichkeiten bestehen. Somit lässt sich dieser Typ Kolbenvibrator zum Beispiel als Schwingantrieb für kleine Förderrinnen oder ähnliche Anlagen einsetzten.

Alternativ lassen sich auch unsere Kolbenvibratoren Typ K einsetzen, die ein geschlossenes Gehäuse mit komplett gekapseltem und innen liegendem Kolben besitzen.

Technische Merkmale

  • Ex-sicher
  • Wartungsfrei
  • Frequenz und Amplitude regelbar
  • Große Schwingweiten
  • Optimales Start- Stoppverhalten
  • Anlauf in jeder Position
  • Minimale Lärmemission
  • Geringer Luftverbrauch

Einsatzgebiet

schuettgut foerderband
schuettgut trichter entleerung
schuettgut trichter fuellung
 

Diese Vibratoren eignen sich für folgende Anwendungen:

  • Schwingantrieb für kleine Abzugsrinnen oder Förderrinnen
  • Abklopfen von Anhaftungen an den Wänden von Bunkern, Trichtern, Behältern und Silos
  • Antrieb für kleine Vibrationstische und Rutschen
  • Entleerungshilfe für Behälter
  • Aufrechthaltung des Materialflusses und Lösen von Produktstaus

Vibration

Lineare Schwingung
Sinus foermige Schwingung

Die Vibration wird mit Hilfe eines selbstumsteuernden Kolbens erzeugt, der in einem Zylinder geführt ist.

Dieser Kolben wird mit Druckluft angeblasen, wodurch er sich linear in der Zylinderführung Richtung Endlage bewegt. Die Bewegungsrichtung wird in der Endlage durch die Selbstumsteuerung umgekehrt und der Kolben bewegt sich in Richtung der anderen Endlage. In dieser findet ebenfalls eine Umkehr der Bewegungsrichtung statt. Durch die Trägheit der Masse des Kolbens entsteht eine Kraftwirkung. Diese Kraftwirkung wird (aufgrund der stetigen Umsteuerung) als Vibration an die Struktur weitergegeben.

Die Kolbenvibratoren erzeugen durch dieses Wirkprinzip eine lineare und sinusförmige Schwingung.

Druck/Temperatur

Druck bis 6 bar
Temperaturbereich

Betrieben werden die Kolbenvibratoren mit bis zu 6 bar Druckluft. Durch Drosselung der Luftzufuhr lässt sich die Frequenz der Vibration erhöhen/erniedrigen.

Die Standard-Einsatztemperatur beträgt -10°C bis +150°C (Bei Modell F15P nur 0°C bis +100°C)

Schutz/Sicherheit

CE-Zeichen

Unsere Kolbenvibratoren Typ F sind mit dem CE Kennzeichen ausgestattet.